Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung » OK

Anfrage Zugfedern

Neben unserem Katalogprogramm fertigen wir für Sie individuelle Zugfedern bis 12,00 mm Drahtdurchmesser aus allen gängigen Federstählen in Kleinmengen und Großserien.

Tragen Sie bitte in das Anfrageformular sämtliche bekannten Eigenschaften der gewünschten Feder ein. Neben den voreingestellten Anfragefeldern können Sie die Anfragefelder individuell zusammenstellen. Ändern Sie dazu einfach die Formelzeichen links neben den Anfragefeldern. Sollten Ihnen nicht sämtliche Informationen vorliegen, so senden Sie uns bitte Ihre Anfrage trotzdem zu. Wir rufen Sie, falls notwendig, gerne zurück.


?
?
 Tol +/- 
 Tol +/- 
 Tol +/- 
 Tol +/- 
blueprint
F1 L1 s1 F2 L2 s2 Fn Ln sn L0 Dh m d De D Lk R F0 Lh Lh
F1 (N)
F2 (N)

?

?

?

?

?

?

?

?

?

?

?
?

Kontaktdaten

Montag - Donnerstag:
8–12 und 13-16 Uhr
Freitag:
8-12 und 13-15.30 Uhr
Telefon:
(+49) 07123 960-193
Telefax:
(+49) 07123960-150
eMail: verkauf@gutekunst-co.com

Information Zugfedern (Federnanfrage)

1.Werkstoffauswahl

Wählen Sie bitte den gewünschten Werkstoff. Bei Unklarheiten über die Auswahl des richtigen Werkstoffes lassen Sie bitte das Werkstoff-Feld frei, und füllen hierfür sämtliche Felder zur Einsatzbestimmung aus (Belastungen/Gesamt, Belastungen/Minute, Arbeitsumgebung, Arbeitstemperatur). Unsere Techniker werden aufgrund Ihrer Angaben die notwendigen Eigenschaften der Feder bestimmen.

Bezeichnung, Materialbeschreibung Max. Einsatztemp. DIN EN Frankreich
(AFNOR)
GB
(BS)
Schweden
(SIS)
USA
(AISI)
EN 10270-1 Typ SH und DH
(DIN 17223-1 Typ C und D)
Federstahldraht
Alle geläufigen Federn, hohe statische und mittlere dynamische Beanspruchung
G-Modul = 81500
E-Modul = 206000
> Festigkeitswerte Rm
80°C17223-1 10270-1NFA 47-301-76BS 5216-75 *AMS 5112
1.4310 / X12CrNi177
Federstahl V2A
Korrosionsbeständigkeit
G-Modul = 70000
E-Modul = 185000
> Festigkeitswerte Rm
80°C1722410270-3Z12CN17.07301S212330302
EN 10270-2 / VDC (unlegiert)
Ventilfederdraht
Bei hoher Dauerschwingbeanspruchung
G-Modul = 79500
E-Modul = 200000
> Festigkeitswerte Rm
80°C17223-2 10270-2****
EN 10270-2 / VDSiCr (legiert)
Ventilfederdraht
Hohe dynamische Beanspruchung über 100°C, gute Relaxationseigenschaften
G-Modul = 81500
E-Modul = 200000
> Festigkeitswerte Rm
120°C17223-210270-2*2803 685A55HD*6150
EN 10270-2 / VDCrV (legiert)
Ventilfederdraht
Hohe dynamische Beanspruchung über 100°C, gute Ralaxationseigenschaften
G-Modul = 81500
E-Modul = 200000
120°C17223-2 10270-2****
1.4301 / X5CrNi1810
Federstahl V2A
Korrosionsbeständig
250°C17440Z6CN18.09304S152332304
1.4401 / X5CrNiMo171-12-2
Federstahl V4A
Korrosionsbeständig, gute Relaxation, unmagnetisch
300°C17224 10270-3Z6CND17.11316S312347316
1.4436 / X5CrNiMo17133
Federstahl V4A
Gute Korrosionsbeständigkeit, leicht magnetisch
300°C17440Z6CND17.12316S162343 316
1.4539 / X1NiCrMoCuN25-20-5
Federstahl V4A
Schwere Korrosionsverhältnisse, unmagnetisch
300°C1744010088Z1NCDU25.20*2562904 L
1.4568 / X7CrNiAI17-7
Federstahl V4A
Geringe Relaxation, hohe Dauerfestigkeit
> Festigkeitswerte Rm
350°C1722410270-3Z8CNA17.07.01301S812388631
1.4571 / X6CrNiMoTi17-12-2
Federstahl V4A
Korrosionsbeständig, höhere Festigkeit
300°C1774010270-3Z6CNDT17.12320S312350316Ti
CW507L / CuZn36
Messingdraht
Unmagnetisch, seewasserfest
> Festigkeitswerte Rm
60°C1768212166****
CW452K / CuSn6
Federbronze
Unmagnetisch, lötbar, schweißbar, korrosionsbeständig
> Festigkeitswerte Rm
60°C1768212166****
CW101C / CuBe2
Kupferberyllium
Korrosionsbeständig, antimagnetisch, funkenfrei
80°C1768212166****
2.4610 / NiMo16Cr16Ti
Hastelloy C4
Bei sehr korrosiver Atmosphäre, unmagnetisch
450°C17744*3076 NA 45*5698 / 5699
2.4669 / NiCr15Fe7TiAI
Inconel X750
Hochtemperatur, unmagnetisch
600°C17752*HR 505*AMS 5698
2.4632 / NiCr20CO18Ti
Nimonic 90
Korrosionsbeständig gegen die meisten Gase
500°C17754*BS 3075 (NA19)**
Duratherm / CoNiCrFe
Duratherm
Hochtemperatur
600°C****

2.Maßdaten

Wir fertigen Zugfedern bis zu einer Drahtstärke von 12,00 mm. Geben Sie bitte, wenn möglich, mindestens eine der nachfolgenden Wertekombinationen an.

nach Baumaß
dDrahtdurchmesser
DeÄußerer Windungsdurchmesser
LkLänge des unbelasteten Federkörpers mit Vorspannung
L0Länge der unbelasteten Feder (Öseninnenkante bis Öseninnenkante)
nach Kraft und Länge
DeÄußerer Windungsdurchmesser
F2Kraft der Feder gespannt
L2Länge der Feder belastet (Öseninnenkante bis Öseninnenkante)
nach Kraft und Strecke
DeÄußerer Windungsdurchmesser
F2Kraft der Feder gespannt
s2Strecke der Feder gespannt
nach Kraft und Federrate
DeÄußerer Windungsdurchmesser
F2Kraft der Feder gespannt
RFederrate
nach Längen und Federrate
DeÄußerer Windungsdurchmesser
L1Länge der Feder vorgespannt (Öseninnenkante bis Öseninnenkante)
L2Länge der Feder belastet (Öseninnenkante bis Öseninnenkante)
RFederrate

3.3. Ösenstellung

Geben Sie bitte den gewünschten Verdrehwinkel zwischen den Ösen an.


0°

90°

180°

270°

Freie Ösenstellung

4.4. Ösenform

Wählen Sie die passende Ösenform. Beachten Sie bitte die Öseneigenschaften (z.B. darf bei der „1/1 deutschen Öse" der Wert „Lh" nur zwischen 0,8 bis 1,1 „Di" sein) und geben Sie jeweils die zusätzlichen Angaben wie „Lh" (Abstand der Öseninnkante vom Federkörper) und bei Bedarf „m" (Ösenöffnungsweite) ein. Di = De - (2 · d)

1/1 deutsche Öse
Zusatzangaben: Lh und m
(Lh = 0,8 bis 1,1 Di)
1/1 doppelte deutsche Öse
Zusatzangaben: Lh
(Lh = 0,8 bis 1,1 Di)
1/1 deutsche Öse seitlich hochgestellt
Zusatzangaben: m
(Lh ~ Di)
1/1 doppelte deutsche Öse seitlich hochgestellt
Zusatzangaben: Keine
(Lh ~ Di)
1/1 deutsche Öse schräg hochgestellt
Zusatzangaben: m
1/2 deutsche Öse
Zusatzangaben: Lh und m
(Lh = 0,55 bis 0,8 Di)
Englische Öse
Zusatzangaben: m
(Lh ~ 1,1 Di)
Hakenöse
Zusatzangaben: Lh und m
Hakenöse seitlich hochgestellt
Zusatzangaben: Lh und m
Haken eingerollt
Zusatzangaben: Zeichnung !
Gewindebolzen eingerollt
Zusatzangaben: Zeichnung !
Gewindestopfen eingeschraubt
Zusatzangaben: Zeichnung !
Schraublasche eingeschraubt
Zusatzangaben: Zeichnung !

5.Gütegrad

Standardmäßig werden unsere Druckfedern nach DIN 2095 Gütegrad 2 gefertigt.
Wenn Sie Gütegrad 1 wählen, wird Ihre Druckfeder nach dem kleinsten Toleranzfeld gefertigt und bei Gütegrad 3 mit dem größten Toleranzfeld.


6.Windungsrichtung


links

rechts

Standardmäßig sind unsere Druckfedern rechtsgewickelt. Es gibt jedoch Anwendungsgebiete wo Sie die Windungsrichtung beachten sollten.

Bei Einwirkung von rotierenden Kräften
In diesem Fall sollte die Windungsrichtung entgegengesetzt der Rotierenden sein.


7. Einsatzbestimmung

Füllen Sie bitte sämtliche Felder der Einsatzbestimmung aus. Aufgrund dieser Angaben können unsere Techniker die Anforderungen Ihrer Feder bestimmen.

Belastungen/Gesamt
Anzahl der Lastwechsel für die gesamte Lebensdauer (Stück).

Belastungen/Minute
Anzahl der Lastwechsel pro Minute (Stück).

Arbeitsumgebung
Umgebung in der die Feder eingesetzt wird (Salzwasser, Öl, etc.).

Arbeitstemperatur
Temperatur bei der die Feder eingesetzt wird (C°).


8. Oberfläche

Sämtliche nachträglichen Oberflächenbehandlungen der Zugfedern haben den Nachteil, daß durch die Vorspannung des Federkörpers das Aufbringen eines Schutzes zwischen den Windungen nur mit außerge- wöhnlichem Aufwand möglich ist. Hier ist die Wahl eines geeigneten Werkstoffes der nachträglichen Oberflächenbehandlung vorzuziehen.

Bei Unklarheiten, über die Auswahl der richtigen Oberflächenbehandlung, füllen Sie bitte sämtliche Felder der Einsatzbestimmung aus. Unsere Techniker werden aufgrund Ihrer Angaben die notwendigen Eigenschaften der Feder bestimmen.

OberflächenbehandlungEigenschaften
BrüniertOptische Oberflächenbehandlung, gleichmäßige
Farboberfläche, geringe Korrosionsbeständigkeit.
Delta MagniSehr hoher Korrosionsschutz, Lebensmittelecht.
Dickschicht-PassivierungHohe Korrosionsbeständigkeit, transparente Optik, Chrom VI-frei.
ElektropoliertOberflächenvergütung für Edelstahl, optische
Veredelung. Haupteinsatz bei medizinischen Geräten.
GebeiztEntfernen von chemisch gebundenen Verunreinigungen.
GlanzverzinktOptische Oberflächenbehandlung, Korrosionsschutz.
KugelstrahlenErhöhte dynamische Lebensdauer.
Kunststoff-
Pulverbeschichtung
Optische Oberflächenbehandlung, Farbechtheit
der 180 verschiedenen RAL Farben, Glanzhaltbarkeit.
PassiviertBeständigkeit der Oberfläche durch Oxidschicht,
selbstheilend, Korrosionsschutz.
PhosphatierenTemporärer Korrosionsschutz, günstige Gleiteigenschaften.
TeflonbeschichtungSehr gute Gleiteigenschaften.
VerchromtOptische Oberflächenbehandlung, Korrosionsschutz.
VergoldenOptische Oberflächenbehandlung, Leitfähigkeit,
verhindert einen zu großen Schaltfunken. Mechanisch
und chemisch wenig widerstandsfähig.
VerkupfertGute Leitfähigkeit, Korrosionsschutz.
VernickeltOptische Oberflächenbehandlung, Korrosionsschutz,
günstige Gleiteigenschaften.
VerzinktKorrosionsschutz.
Verzinkt chromatiertOptische Oberflächenbehandlung, Korrosionsschutz.
In den Farben: Blau, Gelb, Schwarz, Oliv.


9. Zeichnung / Skizze anhängen

Folgende Zeichnungs- oder CAD-Formate können wir bearbeiten:

Zeichnungsformate:
PDF, JPG, TIFF, GIF, BMP

CAD-Formate:
DXF, DWG, IGES, SAT, STEP

Produkte
Service & Informationen
Unternehmen
Kontakt
progress